WIRTSCHAFTSGYMNASIUM

  • Ausbildungsziel

    • allgemeine Hochschulreife (Abitur)
    • mit erweiterten beruflichen Kenntnissen in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung
  • Ausbildungsdauer und Anmeldung

    • Der Bildungsgang bis zur Abiturprüfung dauert 3 Jahre.
    • Die Anmeldung ist im Monat Februar eines jeden Jahres über schüler online https://www.schueleranmeldung.de vorzunehmen; in Ausnahmefällen ist auch eine spätere Aufnahme möglich.
  • Aufnahmevoraussetzungen

    • Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk, oder
    • G8-Schüler: Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 oder
    • schulischer Teil der FHR
  • Kurzbeschreibung

    Die Ausbildung an einem beruflichen Gymnasium verknüpft allgemeinbildende Unterrichtsinhalte mit berufsbezogenen Fächern und Lerninhalten. Unserem Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung entsprechend vermitteln wir Kenntnisse aus kaufmännischen Berufen. Sie erhalten eine gute Grundlage für eine kaufmännische Ausbildung, für ein duales Studium, aber auch für ein Studium eines beliebigen anderen Faches: „Allgemeine Hochschulreife“ heißt, dass sie zum Studium eines jeden Faches berechtigt!

    Im Wirtschaftsgymnasium starten Sie gemeinsam neu, Sie müssen sich also nicht in eine bereits lange bestehende Gruppe integrieren. Und Sie bleiben dann im Unterricht weitgehend zusammen, da die meisten Fächer im Klassenverband stattfinden.

  • Unterrichtsdauer und -fächer

    Ihr Unterricht findet an fünf Wochentagen statt und dauert jeweils 5-8 Unterrichtsstunden. An Samstagen findet kein Unterricht statt. Das Fach Betriebswirtschaftslehre ist verpflichtender Leistungskurs und wird in allen drei Jahrgangsstufen 5-stündig unterrichtet. Ab der Jahrgangsstufe 12 werden Sie ein Fach aus der Gruppe Deutsch, Englisch und Mathematik als zweiten Leistungskurs haben.

    • Berufsbezogene Fächer
    • Betriebswirtschaftslehre
    • Volkswirtschaftslehre
    • Wirtschaftsinformatik
    • Mathematik
    • Englisch
    • Biologie
    • Französisch/Spanisch

    • Berufsübergreifende Fächer
    • Deutsch
    • Religion/Philosophie
    • Sport
    • Gesellschaftslehre mit Geschichte
    • Differenzierungsbereich:
    • Literatur/Kunst
    • berufliches Französisch

  • Prüfungen

    Der Bildungsgang endet mit den Abiturprüfungen, die Sie im Zeitraum April bis Juni des dritten Jahres des Bildungsganges ablegen werden. Dabei schreiben Sie in den zwei Leistungskursfächern und einem Grundkursfach zentral gestellte Prüfungsklausuren und legen in einem weiteren Grundkursfach eine mündliche Prüfung ab.

  • Besonderheiten und Highlights

IHR ANSPRECHPARTNER:

Kontakt
02327 9647-0

Aktuelle Termine:

Aktuelles: