Liebe Schülerinnen und Schüler, 

die letzten Wochen vor den Herbstferien haben wir unter besonderen Umständen gemeinsam gemeistert. Das steigende Infektionsgeschehen stellt uns weiterhin vor sehr hohe Herausforderungen. 

Aus zahlreichen Gesprächen mit SchülerInnen, AusbilderInnen und Eltern weiß ich um Ihre Sorgen und Nöte, da es vor allem um unser aller Gesundheit – für die Unternehmen auch um die Aufrechterhaltung ihrer Betriebsbereitschaft geht. Seien Sie sicher, dass wir uns dieser Verantwortung bewusst sind und von unserer Seite alles dafür tun, Sie bestmöglich durch diese besondere Zeit zu begleiten und Sie in Ihren Bildungszielen zu unterstützen. 

Nachdem die Schulen mit Mail des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) am 22.10.20 Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten erhalten haben, möchte ich Sie über wesentliche Aktualisierungen und die Umsetzung am Louis-Baare-Berufskolleg informieren.

An dieser Stelle weise ich vorsorglich darauf hin, dass wir dem MSB gegenüber weisungsgebunden und damit verpflichtet sind diese Vorgaben umzusetzen.

I. Das Wichtigste im Überblick

Es gelten die AHA + L (+ C)- Regeln: 1,5m Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmasken tragen, regelmäßig Lüften und die Empfehlung zur Einrichtung der Corona-Warn-App

  1. Grundsätzlich findet im Regelbetrieb Präsenzunterricht statt. Distanzunterricht wird nur dann erteilt, falls es aufgrund der Infektionslage zu Schließungen von Lerngruppen kommen muss und /oder Lehrkräfte aufgrund der Coronaregelungen nicht  in der Schule unterrichten dürfen. Sollten sich einzelne SchülerInnen in Quarantäne befinden, erhalten sie ebenfalls die Unterrichtsmaterialien über die Software Office 365, Teams. Die übrigen detaillierten Regelungen zum Distanzunterricht entnehmen Sie nachfolgendem Link. https://louis-baare-berufskolleg.de/distanzunterricht-bei-teil-oder-vollschliessung/ Diese gelten nach wie vor. 

 

  1. Wiedereinführung der Maskenpflicht auch im Unterricht und an den Sitzplätzen.  Dies ist die gravierendste Neuerung. Die Maskenpflicht gilt außerdem nach wie vor im gesamten Schulgebäude und auf dem Schulgelände. Lehrkräfte müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie im Unterricht einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können. Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann die Schulleitung nach Vorlage eines aussagekräftigen ärztlichen Attests aus medizinischen Gründen befreien, eine Lehrerin oder ein Lehrer kann dies aus pädagogischen Gründen zeitweise oder in bestimmten Unterrichtseinheiten. In diesen Fällen ist in besonderer Weise auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zu achten.

 

  1. Alle 20 Minuten werden die Räume gelüftet, in den Pausen durchgängig. Die Lüftung ist in allen Klassenräumen unserer Schule sichergestellt. 

 

Die Regelungen 1 – 3 gelten bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020.       

II. Hygienekonzept

Das Hygienekonzept für unsere und alle anderen Schulen wird durch die Stadt Bochum in verantwortlicher Trägerschaft regelmäßig überarbeitet und an die aktuellen Erkenntnisse angepasst. Seit Beginn des Schuljahres sind speziell eingesetzte Tageskräfte im Einsatz, die sämtliche Handkontaktflächen und Räume nach Nutzung einer Lerngruppe im gesamten Schulgebäude reinigen bzw. desinfizieren. Außerdem verfügen wir am Louis-Baare-Berufskolleg in jedem Klassenraum über ein Handwaschbecken, Seifenspender und ausreichend Papierhandtücher. An den drei Eingängen unserer Schule sind zusätzlich Desinfektionsmittelspender angebracht.  

Unerlässlich ist bei allem,  dass Sie sich ihrerseits der besonderen Verantwortung zur Mitarbeit bewusst sind. Die bisherigen Erfahrungen geben mir berechtigten Anlass zur Hoffnung, dass wir auf einem gemeinsamen guten Weg sind. 

Alles Gute für Sie, bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Muthig-Beilmann

(Schulleiterin)