FACHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT

  • Ausbildungsziel

    Sie erwerben im Abendstudium den Titel:

    • "Staatlich geprüfte(r) Be­triebswirt(in)“ mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik
      ein Abschluss der Stufe 6 des Europäischen Quali­fi­ka­tionsrahmens
      (vergleichbar mit dem Bachelor)

  • Ausbildungsdauer und Anmeldung

    • Das Abendstudium an der Fachschule für Wirtschaft dauert 7 Semester
    • Ihre Anmeldung reichen Sie bitte ab Februar eines jeden Jahres im Schulbüro ein
  • Aufnahmevoraussetzungen

    • Abschlusszeugnis der Berufsschule
    • Fachoberschulreife
    • abgeschlossene Berufsausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung und
    • eine einjährige Berufstätigkeit in dieser Fachrichtung
      (dieses Be­rufs­jahr kann auch während des Abendstudiums abgeleistet wer­den und muss dann bis zur Zulassung zur Prüfung nachgewiesen werden)
    • Über Ausnahmen dieser Voraussetzungen informiert Sie das Schulbüro
  • Kurzbeschreibung

    Die Fachschule für Wirtschaft ver­mittelt Ihnen auf der Basis der vor­handenen Berufs­ausbildung und der bis­herigen Berufser­fahrung qualifizierte wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse, Hand­lungskompe­tenzen im Bereich der Wirt­schaftsinformatik, vertiefte Kenntnisse in Absatz- und Personalwirtschaft sowie eine erwei­terte Allgemeinbildung. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, die volle Fach­hoch­schulreife zu erwerben.

    Die Fachschule für Wirtschaft erhebt als öffentliche Schule keine Aufnahme-, Studien- oder Prüfungsgebühren.

    Auch die Vorbereitung zur Ausbilder­eignungsprüfung ist kostenlos (für die Prü­fung erhebt die IHK eine Gebühr).

  • Unterrichtsdauer und -fächer

    Der Unterricht findet jeweils am Dienstag und Donnerstag von 17:45 bis 21:45 Uhr und am zweiten und vierten Sams­tag­­vormittag jeden Monats von 07:45 bis 12:45 Uhr statt.

    • Berufsbezogene Fächer
    • Betriebswirtschaftslehre
    • Rechnungswesen
    • Wirtschaftsmathematik/Statistik
    • Wirtschaftsinformatik
    • Absatzwirtschaft
    • Personalwirtschaft
    • Projektarbeit

    • Berufsübergreifende Fächer
    • Deutsch/Kommunikation
    • Fremdsprache (Englisch)
    • Volkswirtschaftslehre/Politik
    • Wirtschafts- und Arbeitsrecht

  • Zeugnisse und Abschlussprüfungen

    • Am Ende jedes Schuljahres erhalten Sie ein Zeugnis. Eine Fortsetzung der Weiterbil­dung ist nur möglich, wenn maximal eine mangelhafte bzw. keine ungenügende Leistung vorliegt.
    • Die Abschlussprüfung besteht aus drei schrift­lichen Arbeiten zu Themen des Bil­dungsganges. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie sich zur mündlichen Prüfung melden.
    • Streben Sie gleichzeitig den Erwerb der vollen Fachhochschulreife an, müssen Sie zusätzlich eine schriftliche Prüfung im Fach Wirtschaftsmathematik/Statistik ablegen.
    • Die Abschlussprüfung ist bestanden, wenn Sie nicht mehr als eine mangelhafte Leistung in der schriftlichen Prüfung erzielen und Ihr Notendurchschnitt nicht schlechter als 4,0 ist.

     

    Zusatzqualifikationen:

    • Im Rahmen des Abendstudiums bereiten wir Sie auch auf die Ausbilder­eignungsprüfung der IHK vor.
    • Im Rahmen des Faches „Projektmanagement“ können Sie ein Zertifikat der Fernuniversität Hagen erwerben.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN:

Kontakt
02327 9647-0

Das sagen unsere Schüler über uns: