HÖHERE HANDELSSCHULE MIT DEM SCHWERPUNKT INFORMATIONSWIRTSCHAFT

  • Ausbildungsziele

    Sie erreichen mit dem Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) die Fachhochschulreife (schulischer Teil). Dieser ermöglicht Ihnen ein Studium an einer Hochschule und schafft fundierte Grundlagen für eine qualifizierte Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf.

    Nach 2 Jahren und bestandener Abschlussprüfung erreichen Sie:

    • die Fachhochschulreife (schulischer Teil) und
    • "Berufliche Kenntnisse" oder die volle Fachhochschulreife, wenn Sie anschließend ein 20-wöchiges Praktikum nachweisen können.
  • Ausbildungsdauer und Anmeldung

    • die schulische Ausbildung dauert 2 Jahre
    • die Anmeldung ist für Sie im Monat Februar eines jeden Jahres vorzunehmen; In Ausnahmefällen ist auch eine spätere Aufnahme möglich. Sie erfolgt über das Portal von www.schueleranmeldung.de. Wir benötigen von Ihnen Ihren Lebenslauf, das letzte Zeugnis im Original und ein Foto.
  • Aufnahmevoraussetzungen

    • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) ohne Qualifikationsvermerk oder
    • G8-Schülerinnen und -Schüler: Versetzung in die Jahrgangsstufe 10
  • Kurzbeschreibung

    Die Ausbildung in der Höheren Handelsschule verknüpft allgemeinbildende Unterrichtsinhalte mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und berufsbezogenen Lerninhalten. So werden Sie umfassend vorbereitet auf Ihre berufliche Zukunft. Prägendes Merkmal ist die kompetenzorientierte, fächerübergreifende Erarbeitung von kaufmännischen Inhalten. Ihre Erfahrungen u. a. im 2-wöchigen Praktikum bilden dabei nicht nur Ihre Medien-/Kommunikations- und Personalkompetenzen weiter aus, sondern ermöglichen Ihnen erste Schritte in eine zukünftige Berufstätigkeit.

     

    Möglich wird für Sie somit:

    • ein besserer Zugang zu qualifizierten Berufsausbildungen im Dualen System (Bewerbungsvorteil)
    • ein Hochschulstudium an jeder Hochschule in Deutschland
    • ein optimaler Start ins Berufsleben, da Sie umfangreiche Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen erwerben.
  • Unterrichtsdauer und -fächer

    Der Unterricht findet von montags bis freitags statt. Samstags ist schulfrei.

    • Berufsbezogene Fächer
    • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen (BWRW)
    • Volkswirtschaftslehre
    • Informationswirtschaft
    • 1. Fremdsprache (Englisch)
    • Mathematik
    • Biologie

    • Berufsübergreifende Fächer
    • Deutsch/Kommunikation
    • Politik/Gesellschaftslehre
    • Religion/Praktische Philosophie
    • Sport/Gesundheitsförderung
    • Differenzierungsbereich
    • Betreutes Selbstlernen

  • Prüfungen

    Nach der erfolgreichen Zulassung zur Prüfung legen Sie, um die Fachhochschulreife zu erlangen, in den Fächern BWRW, Deutsch, Englisch und Mathematik schriftliche Abschlussprüfungen ab. Freiwillig können Sie sich auch noch mündlich prüfen lassen.

  • Besonderheiten und Highlights

    • feste, neue Klassengemeinschaften,
    • Klassenlehrerteams
    • Verbesserte Startchancen wegen neuer Fächer
    • Wechsel zwischen den Bildungsgängen möglich
    • Betriebspraktikum zum Ende der Jahrgangsstufe 11 zur ersten Praxisorientierung
    • Erweiterte Kompetenzen für die Ausbildungsplatzsuche
    • Kaufmännische Grundlagen als Wettbewerbsvorteil am Ausbildungsmarkt
    • Durchgängige Studien- und Berufsberatung, soziale Beratung in Problemfällen
    • BSL
    • Einstiegstage
    • Lerntutorien
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Zusatzqualifikationen

IHRE ANSPRECHPARTNERIN:

Kontakt
02327 9647-0

Aktuelle Termine:

Das sagen unsere Schüler über uns: