AUSBILDUNGSVORBEREITUNG

"Hauptschulabschluss – die Chancen für den Berufseinstieg verbessern…"

Der Bildungsgang „Ausbildungsvorbereitung“ richtet sich an die jungen Menschen, die

  • den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschlusses anstreben und bei Antritt dieser Maßnahme der Ausbildungsvorbereitung unter 25 Jahre alt sind,
  • ihre Vollzeitschulpflicht mit Abschluss erfüllt haben, aber ohne Berufsausbildung (-sverhältnis) bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres berufsschulpflichtig sind.
  • Dauer der Ausbildungsvorbereitung

    In der Regel ein Jahr

  • Ziel der Ausbildungsvorbereitung

    Durch den Berufsschulunterricht und ein begleitendes betriebliches Praktikum sollen Sie für ein Berufsausbildungsverhältnis qualifiziert werden. Das Praktikum kann durch den Erwerb beruflicher Erfahrungen und bei entsprechenden Leistungen die Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche verbessern. Die mit dieser beruflichen Orientierung erlangten beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten sollen für eine Ausbildung vorrangig in den Ausbildungsberufen „Verkäuferin/Verkäufer", „Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel", „Fachlagerist/in" sowie „Fachkraft für Lagerlogistik“ befähigen.

  • Berufsschulunterricht

    An zwei Wochentagen werden folgende Fächer unterrichtet:

    • Berufsbezogener Lernbereich
    • Geschäftsprozesse im Unternehmen/Personalbezogene Prozesse/Gesamtwirtschaftliche Prozesse 
    • Mathematik
    • Englisch

    • Berufsübergreifender Lernbereich
    • Deutsch/Kommunikation
    • Religionslehre 
    • Sport/Gesundheitsförderung
    • Politik/Gesellschaftslehre

  • Aufnahme und Anmeldung

    • Wenn Sie bei der Agentur für Arbeit gemeldet sind, so können Sie durch die Arbeitsagentur einer „Maßnahme der Ausbildungsvorbereitung bei einem Bildungsträger“ zugewiesen werden.
    • Dieser Träger berufsvorbereitender Maßnahmen ist u. a. für Ihre Betreuung während des betrieblichen Praktikums zuständig.
    • Ihre Aufnahme an unser Berufskolleg erfolgt mit der Zuweisung durch den Bildungsträger. Überdies kooperieren der Bildungsträger und unser Berufskolleg bei der gemeinsamen Abstimmung von Maßnahmen für die erfolgreiche Durchführung der Ausbildungsvorbereitung.

IHR ANSPRECHPARTNER:

Kontakt
02327 9647-0

Aktuelle Termine:


Das sagen unsere Schüler über uns: